Abenteuerliteratur
für Jugendliche
Startseite
Inhaltsübersicht

Autoren
 
Autorenliste
Autorentafeln

Titelliste
Verlagsliste
Illustratorenliste
digitalisierte Bücher

Thomas Mayne Reid

* 04.04.1818 (Ballyrony bei Belfast)
+ 22.10.1883 (London)


Nach einem abgeschlossenen Theologiestudium arbeitete Thomas Mayne Reid zunächst als Hauslehrer, ging aber dann wohl aus Abenteuerlust 1839 nach Amerika. Er hielt sich im Westen und Südwesten der USA auf, arbeitete als Bauarbeiter, Koch, Heizer auf einem Mississippidampfer, Büffeljäger und in vielen anderen Berufen. 1845 ging er in den Osten und wurde 1846 Korrespondent des "New York Herald".
Nach dem Ausbruch des Krieges gegen Mexiko trat er als Kriegsfreiwilliger in die amerikanische Armee ein und stieg wegen seiner besonderen Leistungen schnell vom Leutnant zum Hauptmann auf. Zusätzlich arbeitete er als Kriegsberichterstatter für eine New Yorker Zeitung. 1847 wurde er so schwer verwundet, daß er aus dem Militärdienst entlassen werden mußte.
1849 kehrte er nach England zurück, war zwischen 1867 und 1870 noch einmal in Amerika und schrieb bis zu seinem Tod fast sechzig Romane und Jugenderzählungen, wobei er seine amerikanischen Abenteuer verarbeitete, seine Geschichten aber auch in anderen Kontinenten spielen ließ.
Obwohl seine Romane in Deutschland sehr beliebt waren, wurden nur ein kleinerer Teil seines Werks übersetzt.
Wie Ferrys "Waldläufer" hatten auch die Romane von Thomas Mayne Reid großen Einfluß auf die nachfolgende Abenteuerliteratur. Besonders Karl May hat die Bücher von Reid intensiv als Quelle benutzt.

... Reid war kein Imperialist wie Kingston, Henty und viele andere britische Abenteuerschriftsteller, und trotz gelegentlicher Bezugnahme auf das Christentum war er doch kein Anhänger der evangelikalen Glaubensrichtung. Vielmehr beeindruckten ihn Natur, Landschaft, Tiere und Vegetation. Seine Erzählungen gewinnen ihr besonderes Gewicht in der Schilderung des Ringens der Menschen mit dieser Natur, wie z.B. in "The Desert Home" oder dem nachgelassenen "Land of Fire" (1884). ...

Dennis Butts (übersetzt von Heinrich Vogt)
In:
Ausbruch und Abenteuer, Universität Oldenburg, 1984

zum Seitenanfang

Valid HTML 4.01 Transitional